TAL.BERG | Open Houses

Open Houses | Königswinterer Künstler laden ein zu einem Besuch in ihren Offenen Ateliers

Öffnungszeiten der Open Houses:

TAL | Samstag, 24. September 2016 | 14.00 Uhr – 18.00 Uhr

BERG | Sonntag, 25. September 2016 | 14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Die Öffnungszeiten der Ateliers der Künstler des Kunstforum Palastweiher entnehmen Sie bitte der Veranstaltungsseite des Palastweihers >>

Open Houses | TAL | Samstag, 24. September 2016 | 14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Barbara Baltes | Malerei

bb_beitrag2

Heisterbacher Str. 128
(Zugang über Kirchbitzgasse 2-4)
53639 Königswinter-Oberdollendorf
02223 – 296288
barbara.baltes@t-online.de

Samstag, 24. September 2016 | 14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Info

bb_beitrag2

Geb. 1953 in Bocholt/Westf.
Seit 1974 im Rheinland lebend, seit 2010 in Königswinter

Ich male Acrylbilder auf Leinwand, von kleinen Formaten (13 x 18 cm, 30 x 30 cm, 40 x 40 cm) bis zu großen Formaten über 70 x 100 cm bzw. bis zu 80 x 130 cm. Meine Themen sind vielfältig:  Natur, Tiere, Architektur, Landschaft, heimatliche Bilder bis hin zu abstrakten/gegenstandslosen Werken.

Vor etwa 9 Jahren habe ich angefangen zu malen, habe vieles im Selbststudium gelernt sowie bei Kursen in der Alanus-Hochschule, Bornheim-Alfter, und bei Artefact, Bonn. Darüber hinaus nehme ich wöchentlich an einem Kurs bei einer Bonner Künstlerin teil.

Ich war bei 2 Gruppenausstellungen (Kaiser-Karl-Klinik und Stadtteilbibliothek Bad Godesberg) beteiligt und habe kleinere eigene Ausstellungen, z. B. in der kleinsten Kirche von Holland, in der evangelischen Kirchengemeinde Bocholt-Suderwick, im Cafe Künstlich, St. Augustin, (das es leider nicht mehr gibt) gemacht. Auch in der Königswinterer “Art-Lounge” habe ich schon zweimal ausgestellt. Mehrmals habe ich mich an den Königswinterer Kunsttagen beteiligt, beim “Wet-Painting” und bei den “Open houses”.

Arbeiten

Beata Prochowska | Kostümbildnerin

bp_beitrag2

Heisterbacher Str. 13
53639 Königswinter
0177 – 3821960
www.beata-prochowska.de

Samstag, 24. September 2016 | 14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Info

bp_beitrag1

– Kostümbildnerin
im Atelier:
– Modeentwürfe und Anfertigungen
– Kostüme – Entwürfe und Anfertigungen
– Recycling & Upcycling -Kleidung und Schmuck
– Wandtextilien
– alles, was mit Textilien zu tun hat….
Arbeiten

Rolf Gruber | Drechsler

rg_beitrag2

Langenberger Weg 4
53639 Königswinter-Oberdollendorf
02223-4467
rolfgruber4@web.de

Samstag, 24. September 2016 | 14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Info

rg_beitrag1

Arbeiten

Gisela Seggewies | Malerei

gs_beitrag2

Lommerwiese 67
53639 Königswinter-Oberdollendorf
02223 – 904060 / wenn möglich bitte telefonisch anmelden
Gisela.seggewiss@gmx.de

Samstag, 24. September 2016 | 14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Info

Foto: Martin Magunia; alle Rechte vorbehalten;

Foto: Martin Magunia

“…was die Malerin Gisela Seggewiss vornehmlich aufspürt, sind malerische Folgen des Lichts, latente Schwingungen und verborgene menschliche Eigenheiten. Mit zunehmender Loslösung von fixierenden Strukturen entstehen tief leuchtende Landschaften, phantomartige Menschenskizzen und eindrucksvolle, kalligraphisch und gestisch geprägte Blätter.”
(Christina zu Mecklenburg)

Arbeiten

Elizabeth Karlstetter | Collagen & Objekte

Heisterbacher Str. 128 / Atelier Barbara Baltes
(Zugang über Kirchbitzgasse 2-4)
53639 Königswinter-Oberdollendorf
02223 – 28512
https://www.flickr.com/photos/georgkarlstetter/sets

Samstag, 24. September 2016 | 14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Info

ek_beitrag2

1958 geb. in Vrbas/Jugoslawien
1973 Umzug nach Deutschland
seit 1981 verheiratet mit Georg Karlstetter
seit 1985 in Königswinter- Oberdollendorf
seit 1992 entstehen Bilder, Collagen und Objekte
Autorin „Venedig – dem Himmel so nah!“
(fontis Verlag Basel 2013)
www.venedig-dem-himmel-so-nah.com

Bevorzugtes Grundmaterial sind Fundstücke, vornehmlich von den Ufern des Rheins. Der besondere Charakter, den Wasser, Licht und Zeit den unterschiedlichen Materialien wie Holz, Steinen, Metall, Tonscherben oder Glas verliehen haben, wird durch Weiterverarbeitung mit Ölfarben oder Kreiden noch deutlicher sichtbar. Die lebendigen, poetischen und vielfältigen Arbeiten haben vor allem eine Botschaft: Meine Kunst soll erfreuen, berühren, in die Tiefe führen.

Ausstellungen: EA = Einzelausstellung GA = Gruppenausstellung
1996 • Neuss • EA
1999 • Bonn • EA
1999 • Sankt Augustin • GA
2000 • Königswinter/Kloster Heisterbach • „Im Fluß der Zeit” • EA
2001 • Hennef • „Kunst in der Fabrik • Licht und Schatten” • GA
2001 • Bonn • ehem. span. Residenz • „Im Fluß der Zeit” • EA
2001 • Bonn • ehem. span. Residenz • „KatzenARTig” • EA
2002 • Hennef • „Kunst in der Fabrik – Ich war mal … Recycling in der Kunst” • GA
2002 • Boppard-Jakobsberg • „Haribärs Wunderland” • EA
2003 • Boppard-Jakobsberg • „Haribärs Wunderland” • EA
2004 • Königswinter • Galerie Kunstraum • Des Menschen Sehnsüchte • EA
2004 • Königswinter • Galerie Kunstraum • KatzenARTig • EA
2005 • Bonn • Galerie Kunstwerk • GA
2005 • Königswinter • Galerie Tour de France • Eden für jeden • EA
2005 • Berlin (Mitte) • Des Menschen Sehnsüchte • EA
2006 • Bonn • 7x7concept • Des Menschen Sehnsüchte • EA
2007 • Köln • Ev. Kirchentag• Des Menschen Sehnsüchte • EA
2008 • Venedig • SS. Giovanni e Paolo (Sala S. Tommaso) • Che felicità essere gatto a Venezia • EA
2009 • Bremen • Ev. Kirchentag • Des Menschen Sehnsüchte • EA
2009 • Königswinter • RheinzigARTig • EA
2010 • Hamburg • Rathauspassage • Des Menschen Sehnsüchte • EA
2010 • München • Ökumen. Kirchentag • Vom Luxus der Stille • EA
2010 • Bonn • FeG • Vom Luxus der Stille • EA
2010 • Neuwied • Marktkirche • Vom Luxus der Stille • EA
2011 • Venedig • SS. Giovanni e Paolo (Sala S. Tommaso) • Fragilità e Caducità (Fragil und Vergänglich) • GA
2011 • Hamburg • Hauptkirche St. Nikolai • Vom Luxus der Stille • EA
2011 • Alfter-Impekoven (Bonn) • Galerie Conrad • GA
2013 • Hamburg – Ev. Kirchentag – Das Buch ist eine Insel • EA

Arbeiten

Martina Giersberg | Filzkunst

bpmg_beitrag2

Falltorstraße 4
53639 Königswinter-Oberdollendorf
02223-2959734
www.wollfest.de
Samstag, 24. September 2016 | 14.00 Uhr – 18.00 Uhr |
14 – 15 Uhr “Offenes Filzen zum Thema Herbst

Info

mg_beitrag1

»wollfest – Filz zum Wohnen und Spielen«, so heißt die Filzwerkstatt der Designerin Martina Giersberg.

Nach einem Grafikdesignstudium und mehreren Berufsjahren in Werbe- und Designagenturen wechselte ich im Frühjahr 2010 mit meiner Filzwerkstatt »wollfest« das Medium – von digitaler Arbeit zum Handwerk, von Papier zur Wolle, vom zweidimensionalen Projekt zum dreidimensionalen Designobjekt.

Die Filzwerkstatt befindet sich in unserem Fachwerkhaus in Oberdollendorf, Königswinter. Zwischen Rhein und Weinbergen entstehen hier selbstentworfene und -gefilzte Wohn- und Spielobjekte aus feinster Merino- und/oder grober Bergschafwolle, dabei ist der Name »wollfest« sowohl Anregung wie auch Philosophie.

Filz kann anschmiegsam und weich, aber auch hart und stabil sein. Er verströmt ein Gefühl von Behaglichkeit und Geborgenheit und bringt uns ein Stück Natur ins Haus. Er wirkt auf subtile, bescheidene Weise und kann dabei die gesamte Klaviatur der beabsichtigten Wirkungen erzeugen: von vornehmer Eleganz bis zum wollig flauschigen und anheimelnden Stoff.

Ob ein festes Gefäß oder ein weich fallender Vorhang, ein robuster Teppich oder durchscheinende, filigrane Leuchten – das Material ist äußerst vielfältig. Ob der fertige Filz biegsam und geschmeidig oder formbeständig und fest sein soll, liegt allein in den Händen des Gestalters. Die haptischen Kontraste, die große Bandbreite an Gestaltungsmöglichkeiten wie auch der Farbreichtum der verwendeten Wolle sind mir Inspiration, nützliche, unverwüstliche, ästhetisch ansprechende und eigenständige Designideen in Filz umzusetzen.

Filz ermöglicht ein unmittelbares, teils planvolles, teils zufallsbedingtes Tun – jedes Filzobjekt wird so zum Unikat.

Arbeiten

Martin Thiebes | Bildhauerei

mt_beitrag2

Langenberger Weg 4
53639 Königswinter-Oberdollendorf

www.martin-thiebes.de

Samstag, 24. September 2016 | 14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Info

 

Seit 2004 bin ich als freischaffender Bildhauer in eigener Werkstatt im Siebengebirge tätig. Für meine Skulpturen, Plastiken und Reliefs verwende ich ausschließlich heimischen Naturstein, dessen Vielfalt, Farbgebung und Schönheit fast unbegrenzt sind.
Stein hat mich als Arbeitsmaterial schon früh fasziniert,  und für mich ist es eine stetige Herausforderung, mit diesem harten Material lebendig zu gestalten.

Arbeiten

Künstler des Kunstforum Palastweiher

pw_beitrag2

Winzerstraße 7
53639 Königswinter
Tel. 0177 – 6790530
palastweiher.de

Öffnungszeiten Open Houses des Kunstforums Palastweiher:
Freitag, 23. September 2016: 16.00 Uhr – 20.00 Uhr
Samstag, 24. September 2016: 14.00 Uhr – 19.00 Uhr
Sonntag, 25. September 2016: 14.00 Uhr – 19.00 Uhr

Arbeiten

Open Houses | BERG | Sonntag, 25. September 2016 | 14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Gisela Thielmann | Bildhauerei | Druckgrafik

gt_beitrag2

Am Schleifstein 18, 53639
Königswinter-Heisterbacherrott
02244 – 6949
giselathielmann.de

Sonntag, 25. September 2016 | 14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Info

image

geb. 1947 in Beuel (heute Bonn), Versicherungsfachwirtin

Seit 1998 regelmäßige Bildhauer-Abendkurse im Rudolf Steiner Haus, Bonn und der Bildhauerhalle in Bonn-Beuel ,sowie Wochenendkurse bei Paul Advena in Bornheim, Bonn und Bildhauerhalle Bonn-Beuel.

Nach meinem 42 jährigen Berufsleben habe ich ein dreijähriges privates Bildhauer-Basisstudium in der Bildhauerhalle Bonn-Beuel von 2006 bis 2009 belegt. Dies habe ich mit dem Thema “Figuren aus der Odyssee” abgeschlossen.

Kurse in Druckgrafik, Aktzeichnen, Aquarell- und Acrylmalen.
14- tägiger Kurs für Radierungen in Istanbul im Jahr 2007.

Ich habe mich, vor allem während des Bildhauerstudiums, mit der griechischen Mythologie beschäftigt. Ich strebe die Vereinfachung der Form an. Mit der Tadelakttechnik habe ich Neuland betreten und experimentiere mit neuen Ausdrucksformen.

In der jüngsten Zeit beschäftige ich mich mit Druckgrafiken in verschiedenen Techniken und dem experimentellem Aufbau von Skulpturen und deren Oberflächen.

In meinen Arbeiten geht es mir um die Vereinfachung der Form, Farbintensität und den charakteristischen und spontanen Ausdruck. Mit der Tadelakttechnik und dem bedrucken von Weinfilterplatten gehe ich meiner Experimentierfreude nach und habe die Möglichkeit für neue Ausdrucksformen.

Ausstellungen Gisela Thielmann

 Bildhauer-/ druckgrafische Arbeiten und Landart

Auswahl ab 2003 bis 2009

–  Kunst im Rudolf Steiner Haus, Bonn,

– “Landart” Bad Honnef, “Landart” Härle Park, Bonn,

– “Kunst in Unkeler Höfen”, Unkel

– “6. bis 8. Kunsttage Königswinter”, Königswinter

–  Deutscher Beamtenbund dbb Forum Siebengebirge, Königswinter

– Abschlussausstellung Studium Bildhauerhalle, Bonn

 

2010     – “Spuren-Suche” Herrenhaus Burg Altendorf, Meckenheim

–  Deutscher Beamtenbund dbb Forum, Königswinter

– “Glück” Galerie Framework, Hennef

 

2011     – “10. Kunsttage Königswinter“, Haus Rebstock, Königswinter

– “Gerechtigkeit” Sinneswald im Murbachtal, Leichlingen

– “Standpunkt” Künstlergruppe Standpunkt, Ruppichterroth

– “Zeitreise” Herrenhaus Burg Altendorf, Meckenheim

 

2012     – “Wir sind ARTig” Kommandeursburg Kerpen

– “11. Kunsttage Königswinter“, eigene Atelier und Skulpturengartenausstellung

– “Idealismus” Sinneswald im Murbachtal, Leichlingen

– “Begegnungen hier & jetzt” Herrenhaus Burg Altendorf, Meckenheim

–  Einzelausstellung im Universitätsclub Bonn, Bonn

 

2013     – “12. Kunsttage Königswinter“, eigene Atelier und Skulpturengartenausstellung

– “Nachhaltigkeit” Sinneswald im Murbachtal , Leichlingen

–  Saiv’Art Expo Skulpturenpark in Belgien, Saive-Blegny

– “Starker Auftritt” Herrenhaus Burg Altendorf,Meckenheim

–  Mitglieder-Ausstellung des Kunstvereins für den Rhein-Sieg-Kreis

– “Dazwischen” Freie Künstlergruppe Standpunkt im dbb Forum Siebengebirge, Königswinter

– “Perspektivwechsel” Weinmanufaktur Walporzheim, Bad Neuenahr-Ahrweiler

–  Künstlergruppe LuminArt, Uferlichter, Kurpark Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

2014     – “Wendepunkte”. “13. Kunsttage Königswinter“, im Rentrop-Haus, Königswinter

– “Europa” Sinneswald im Murbachtal , Leichlingen

– “Kunstvoll” Herrenhaus Burg Altendorf,Meckenheim

– “Macht” Freie Künstlergruppe Standpunkt im Gemeindehaus der Marktkirche, Neuwied

– “Burg, Land, Wein” Gewölbekeller der Winzergenossenschaft,            Altenahr

–  Künstlergruppe LuminArt, Uferlichter, Kurpark Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

2015     – “Aufbruch” KAB Kettelerhaus, Köln

– “Achtsamkeit” Sinneswald im Murbachtal, Leichlingen

– “Einblicke” Herrenhaus Burg Altendorf, Meckenheim

– “New Paths” Zwei Ausstellungen in Eindhoven und Nuenen, Niederlande

–  Künstlergruppe LuminArt, Uferlichter, Kurpark Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

  • – “Mythen” Galerie M.A.SH ModernArt Showroom, Remagen

“Energie im Raum” Herrenhaus Burg Altendorf, Meckenheim

Open House, eigene Atelierausstellung Königswinter

Arbeiten

Bettina Breitkopf | Malerei

bb_beitrag2

Rosenaustr. 18
53639 Königswinter-Thomasbergr
02244 – 871106
www.totalbunt.de

Sonntag, 25. September 2016 | 14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Info

bb_beitrag1

Mein Stil heisst \’totalbunt\’. Das bedeutet für mich: Die Farben müssen sich gegenseitig zum Leuchten bringen. Letztendlich soll das Bild leuchten, wie eine Bleiverglasung. Die gesamte Farbpalette wird einbezogen. Bei Landschaften oder Gebäuden lege ich darauf Wert, dass der Grundton, d.h. die Farbe des Motivs erhalten bleibt, damit das Motiv sofort erkennbar ist. Bauwerke, wie beipielsweise der Kölner Dom, wird immer in den ihm eigenen Farben dargestellt, tagsüber ein mattes graubraun, abends beleuchtet in Grün-und Türkisschattierungen. Vor einiger Zeit habe ich für einen Kunden, direkt am Loreleyfelsen, die alte Loreley-Bronzestatue gegenüber in St. Goarshausen, „neu aufgelegt“. Ich habe Sie in totalbuntem Stil in gleicher Körperhaltung auf dem Felsen sitzend gemalt. Da habe ich meine Vorliebe für historische Denkmäler und Statuen entdeckt, die in totalbunt und modern darstelle. Es folgten typische Landschaften, Städte, Demkmäler, wie der Koblenzer Schängel, Beethoven, die Freiheitsstatue, etc..Man endeckt viele typische oder nicht-typische Kleinigkeiten beim Betrachten der Bilder, ein Blick lohnt sich. Die Bilder sind in Acryl auf Leinwand, Holz, Metall, Papier,hinter Glas usw, teils mit Strass oder ohne. Die Vielfalt ist groß.

Arbeiten

Juliane Etelka Hunecke | Malerei

jeh_beitrag2

Tulpenweg 13
53639 Königswinter-Stieldorf
02244 – 82285
www.julianeetelka.de

Sonntag, 25. September 2016 | 14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Info

Geboren in USA, aufgewachsen in Deutschland; Aufenthalte in Paris, Indien, Marokko, Israel und in anderen Ländern haben mich geprägt und sicherlich auch  Spuren in meiner Malerei hinterlassen. Symbole und ihre Aussagekraft in Verbindung mit der Energie der Farbe haben mich von Anfang an fasziniert und führten dazu, dass ich mich dem alten, geheimnisvollen Symbol des „ Labyrinths“ zugewendet habe. Das Labyrinth als Lebensweg – mal mit Sand und Farbpigmenten, mal mit Gips oder auch mit leuchtenden Ölfarben und Kreiden gestaltet oder gemalt. Auch in meinen Menschenbildern und Landschaften steht die Symbolik im Mittelpunkt. Die Vielschichtigkeit in Allem, das scheinbar Verborgene, Verlorengeglaubte, das unter der Oberfläche schimmert, darf in Spuren wieder sichtbar werden.
Neben meinem eigenen Schaffen begleite ich seit 30 Jahren Menschen auf ihrem Weg in ihre Kreativität. Experimentieren , sich auf Neues einlassen und den eigenen Weg gehen stehen hierbei im Vordergrund.

Arbeiten

Graf-Lichtenberg | Malerei

gl_beitrag1

Hüscheider Weg 59a
53639 Königswinter-Hüscheid
02244 – 901201
www.graf-lichtenberg.de

Sonntag, 25. September 2016 | 14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Info

gl_beitrag2

Vita
in Auszügen

Geboren am 30. Oktober 1970 in Königswinter.
Besonderes Interesse für Kunst während der gesamten Schulzeit und Höchstnote auf jedem     Schulzeugnis.
Nach dem Ersatzdienst zunächst gitarristische Ausbildung und Studium am Münchner Gitarreninstitut, den Conservatorien Arnheim und Maastricht.
Ab 1996 Freischaffender Künstler und Dozent im Bereich Musik als Gitarrist.
Ab 2000 ebenso Dozent im Fach Querflöte an der Musikschule Eitorf.
Ab 2001 Wiederaufnahme der Malerei und erste Ausstellungen.
Ab 2009 Schüler bei Junus Karimow und intensive Beschäftigung mit der Malerei und
2014 Zertifikat von “Karimow-art”, überreicht durch den russisch-tartarischen Meister und     akademisch ausgebildeten Maler Junus Karimow.

Ausstellungen

2001 „Galerie 7“ / Eitorf
2002 Eitorfer Kunsttage
2008 Kunstraum Köln Lindenthal
2009 Karl Arnold Stiftung Königswinter
2010 Rathaus Siegburg / Mitglied der Künstlergruppe Karimow
2011 „Junges Forum Kunst“ Siegburg / Mitglied der Künstlergruppe Karimow
13.11.2013 – 14.01.2014 Galerie der Stadtwerke Troisdorf
23.08.2014 Königswinterer Kunsttage
17.-19.10.2014 Eitorfer Kunsttage
25.03.2015 Galerie der Stadtwerke Troisdorf
3.7.- 8.8.2015 Kunstverein “Die Treidler” auf Burg Rheinfels / Sankt Goar
23.- 28.08.2015 Königswinterer Kunsttage
23.- 24.10.2015 Eitorfer Kunsttage
18.03.2016 Burg Rheinfels / Sankt Goar
2.04.- 29.04.2016 Stadt Hennef
6.8. & 9.8. 2016 ART-Lounge Ittenbach

 

Arbeiten